Neue Gesichter am Ludwigsgymnasium

Acht neue Lehrkräfte unterrichten seit Schuljahresbeginn am LG. Hier stellen sie sich vor.

Hallo, mein Name ist  Simona Belcota und ich bin als Deutsche in Temeschburg, Rumänien, aufgewachsen. Nach meiner Schulzeit habe ich das Berufsziel „Lehrerin“ verfolgt und ein entsprechendes Studium an der Universität Temeschburg begonnen (Fächer Französisch und Rumänisch). 1990 bin ich in die Bundesrepublik Deutschland übersiedelt, habe mein Studium an der Universität des Saarlandes beendet (Fächer Französisch, Englisch) und war als Studienreferenadarin am Ludwigsgymnasium, an der Marienschule und am Deutsch-Französischen Gymnasium. Nach dem Referendariat habe ich ein Jahr als Vertretungslehrerin unterrichtet, war jedoch zusätzlich auch in der Erwachsenenbildung tätig (Volkshochschule, Handwerkskammer, Berufsfortbildungswerk Dillingen). 2001 bin ich nach Barzelona gezogen, wo ich zuerst an einer Sprachschule gearbeitet habe. Ab 2005 habe ich an den staatlichen Schulen des Katalanischen Bildungswesen, der Generalitat de Catalunya, (Fächer: Englisch, Französisch, Katalanisch) unterrichtet, eine Tätigkeit, die mir den täglichen Einsatz dreier Sprachen ermöglicht hat. 2010 bin ich wieder ins Saarland zurückgekehrt und war seither an verschiedenen Gymnasien im Saarland tätig, wobei ich seit Jahren bemüht war, wieder an einem Gymnasium in Saarbrücken unterrichten zu dürfen. Dass es jetzt gerade das Ludwigsymnasium ist, eine der Schulen an denen ich mein Referendariat gemacht habe, hat mich besonders gefreut und, obwohl ich erst kurze Zeit hier tätig bin, fühle ich mich schon sehr wohl.

 

Hallo! Mein Name ist Aaron Biehl. Ich bin seit einem Jahr wieder zurück im schönen Saarland und unterrichte ab diesem Schuljahr am Ludwigsgymnasium Sport und Politik. Ich habe an der TU Kaiserslautern studiert und bin dann der Liebe wegen nach Karlsruhe, wo ich viel als Erlebnispädagoge gearbeitet habe, bevor ich dann in Mainz mein Referendariat abschließen konnte. Nach zwei tollen Erfahrungen an der IGS Rheinzabern und der IGS Landau bin ich zusammen mit meiner Frau wieder zurück ins Saarland, wo ich im letzten Jahr am Saar-Pfalz-Gymnasium Homburg und am Steinwaldgymnasium Neunkirchen unterrichtet habe. Selbst bin ich begeisterter Sportler, spiele aktiv Fußball, aber vor allem die Outdoorsportarten Windsurfen, Klettern und Mountainbiken sind meine Leidenschaft. Diese Begeisterung bringe ich mit an die Schule und freue mich sehr auf das Unterrichten am Ludwigsgymnasium.

 

Hallo zusammen! Mein Name ist Janina Ebert und ich bin Referendarin im eigenverantwortlichen Unterricht am Ludwigsgymnasium. Ich habe an der Universität des Saarlandes die Fächer Deutsch und Philosophie/Ethik studiert und im Rahmen eines Praktikums das Ludwigsgymnasium schon einmal kennenlernen dürfen – umso mehr freut es mich, jetzt im eigenverantwortlichen Unterricht wieder hier zu sein. Mein erstes Semester habe ich am Gymnasium am Rotenbühl in Saarbrücken und am Max-Planck-Gymnasium in Saarlouis absolviert. Meine zwei großen Leidenschaften sind das Reisen und das Schreiben. Ich freue mich auf die Zeit am Ludwigsgymnasium, die neuen Erfahrungen und Herausforderungen.

 

Hallo! Mein Name ist Mathias Groß, ich bin 28 Jahre alt und werde ab diesem Schuljahr die Fächer Sport und Biologie am Ludwigsgymnasium unterrichten. Das Lehramtsstudium habe ich 2017 in Saarbrücken erfolgreich abgeschlossen und befinde mich zurzeit im Referendariat. Nachdem ich im ersten Semester des Referendariats am Gymnasium am Rotenbühl bereits Unterrichtserfahrungen sammeln konnte, freue ich mich nun am Ludwigsgymnasium eigenverantwortlich unterrichten zu dürfen. Ich hoffe, dass ich den Schülern und Schülerinnen Spaß und Freude am Sport treiben und an naturwissenschaftlichen Themen vermitteln kann. Motto: Lernen soll Spaß machen!

 

Hallo, ich bin euer neuer Lehrer bzw. Kollege Philipp Gruner. Vor 31 Jahren erblickte ich in der Westpfalz, an der Landesgrenze zum Saarland, das Licht der Welt. Damals konnte ich noch nicht wissen, dass es mich einmal ins schöne Saarland verschlagen und ich Saarbrücken meine Heimat nennen würde. Danach sah es zunächst auch nicht aus. Mein Studium für die Fächer Biologie und Sozialkunde mit Vertiefungsfach Volkswirtschaftslehre führte mich zunächst nach Mainz, später nach Kaiserslautern und mein Referendariat sogar in den Raum Mannheim und an die hessische Bergstraße. Über die Haltestationen „Förderschule Landstuhl“ und „Peter-Wust-Gymnasium Merzig“ bin ich nun endlich am Ludwigsgymnasium angekommen. Selbstverständlich freue ich mich darauf, meine neue schulische Heimat nun mitzuprägen und auch hier Begeisterung für meine Fächer zu entfachen. Ich hoffe, der Funke springt schon sehr bald über.

 

Hallöchen! Mein Name ist Sandra Haak, ich bin 32 Jahre alt und unterrichte seit diesem Schuljahr Deutsch und Geschichte am Ludwigsgymnasium. Als gebürtige Saarländerin habe ich mein Lehramtsstudium an der Universität des Saarlandes absolviert und war während meiner Referendariatszeit bereits am Ludwigsgymnasium gewesen, weshalb ich mich freue (nach zwei Schuljahren am Albertus-Magnus-Gymnasium in St. Ingbert) wieder hier zu sein.
In meiner Freizeit lese ich gern, liebe es zu reisen und neue Kulturen kennenzulernen und praktiziere traditionelles Bogenschießen.

 

Hallo zusammen, ich heiße Johannes Harz, bin 26 Jahre alt und gebürtiger Saarbrücker. Mein Lehramtsstudium an der Universität des Saarlandes habe ich letzten November abgeschlossen und werde als Referendar in diesem Schuljahr meine Fächer Informatik und Mathematik am Ludwigsgymnasium unterrichten. Während meiner Ausbildung bin ich außerdem am Max-Planck Gymnasium in Saarlouis und am Gymnasium am Rotenbühl tätig.

Liebe Schulgemeinschaft des Ludwigsgymnasiums, mein Name ist Nina Puzik, ich bin 34 Jahre alt und komme aus Püttlingen. Ich unterrichte die Fächer Deutsch und Französisch, welche schon zu Oberstufenzeiten meine beiden Lieblingsfächer waren. Studiert habe ich in Saarbrücken, weil ich dort aufgrund der Nähe zu Frankreich das Fach besonders intensiv studieren konnte und ich habe es als sehr positiv empfunden, von Muttersprachlern unterrichtet zu werden, die mir auch die Gelegenheit gegeben haben, Gepflogenheiten und Denkweisen des Nachbarn besser zu verstehen. In meiner Freizeit mag ich es eher ruhig und gelassen. Mit Freunden gehe ich gern abends etwas essen oder wir treffen uns zu ,,Hauspartys“. Ansonsten zeichne und male ich sehr gerne, wenn ich Zeit dazu habe. Zu Hause habe ich unzählige Arbeiten von mir hängen, bevorzugt Ölgemälde. Teilweise male ich Gemälde namhafter Künstler nach, aber ich suche mir auch gerne selbst Motive in der Natur, um sie zu Papier zu bringen. So viel zu meiner Person. Ich freue mich auf die Zeit am LG und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit Schulleitung, Kollegium, Elternschaft und natürlich mit euch, den Schülerinnen und Schülern.

Liebe Schulgemeinschaft des Ludwigsgymnasiums, mein Name ist Nina Puzik, ich bin 34 Jahre alt und komme aus Püttlingen. Ich unterrichte die Fächer Deutsch und Französisch, welche schon zu Oberstufenzeiten meine beiden Lieblingsfächer waren. Studiert habe ich in Saarbrücken, weil ich dort aufgrund der Nähe zu Frankreich das Fach besonders intensiv studieren konnte und ich habe es als sehr positiv empfunden, von Muttersprachlern unterrichtet zu werden, die mir auch die Gelegenheit gegeben haben, Gepflogenheiten und Denkweisen des Nachbarn besser zu verstehen. In meiner Freizeit mag ich es eher ruhig und gelassen. Mit Freunden gehe ich gern abends etwas essen oder wir treffen uns zu ,,Hauspartys“. Ansonsten zeichne und male ich sehr gerne, wenn ich Zeit dazu habe. Zu Hause habe ich unzählige Arbeiten von mir hängen, bevorzugt Ölgemälde. Teilweise male ich Gemälde namhafter Künstler nach, aber ich suche mir auch gerne selbst Motive in der Natur, um sie zu Papier zu bringen. Soviel zu meiner Person. Ich freue mich auf die Zeit am LG und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit Schulleitung, Kollegium, Elternschaft und natürlich mit euch, den Schülerinnen und Schülern.

 

 

 

 

Frau Belcota

Herr Biehl

Frau Ebert

Herr Groß

Herr Gruner

Frau Haak

Herr Harz

Ludwigsgymnasium Saarbrücken

Frau Puzik

   

Ludwigsgymnasium SAARBRÜCKEN
Stengelstraße 31
66117 Saarbrücken

   0681 9260 - 50

   0681 9260 - 528

   sekretariat@ludwigsgymnasium.com